MIT 3.500 BAR DURCH ALLES.

 

Unser 2D-Schneidesystem per Wasserstrahl ist die wirtschaftliche Alternative zur Fräs- und Erodierbearbeitung. Ob Einzelfertigung oder Großserie, die M. MÜHL & CO. GMBH garantiert für perfekte Formgenauigkeit und geringste Toleranzen. Durch entsprechende Verschachtelung auf einer Schnittfläche von 2.500 × 2.500 mm können erhebliche Materialkosten eingespart werden.

 

ABRASIVVERFAHREN

Zwei parallele Schneidköpfe und ein Druck bis zu 3.500 bar bewältigen alle denkbaren Werkstoffe. Schnitttiefe bzw. Schneiddicke sind dabei materialabhängig und betragen z. B. bei Niro-Stahl 30 mm. Dank des abrasiven Verfahrens sind Vorarbeiten zum Fräsen oder Drehen möglich.




REINWASSERVERFAHREN

Das Reinwasser-Verfahren erlaubt hoch präzises Wasserstrahlschneiden weicher oder zäher Materialien wie Schaumstoffe, Vulkollane, Sylomere, Elastomere, Dichtungsmaterialien aus Gummi und mehr.